Was ist Fast-Help International?
vorheriges Thema  nächstes Thema 

Fast-Help International (FHI) hat alle Vorzüge von Fast-Help, darüber hinaus aber noch ein Extra-Feature: das Managen ihrer Übersetzung in mehrere Sprachen.


FHI ist kein Übersetzungsprogramm, sondern ein Assistent, der es erleichtert, die Komplexitäten der Übersetzung zu meistern.


Probleme bei herkömmlichen Übersetzungen

Sie haben Ihr Projekt abgeschlossen, alle Links, Darstellungen, Fußnoten etc. überprüft. Jetzt sind Sie bereit zum Übersetzen und schicken Ihrem Übersetzer eine MS Word Datei. Der übersetzt sie und schickt sie zurück. Und nun? Sie versuchen sie zu kompilieren, aber erhalten hunderte von Fehlermeldungen. Jetzt sitzen Sie da und müssen sich durch alle Fehlerquellen arbeiten. Vielleicht bleiben Sie hartnäckig und ein paar Tage später gelingt das Kompilieren. Aber wo sind nun die Darstellungen hin verschwunden? Warum funktionieren die Links nicht mehr. Was ist mit dem Index geschehen?


Das mag übertrieben klingen, aber wir haben es viele, viele Male erlebt. So oft, dass wir den Entschluss fassten Fast-Help International zu schreiben.


Die Lösung

Wir haben also ein Management Tool entworfen, das es Ihnen erlaubt Ihr Projekt für eine Übersetzung vorzubereiten. Hinzu kommt der "Übersetzungsassistent", eine eigenständige Software, die es dem Übersetzer ermöglicht, das Projekt in einer geschützten Umgebung zu übersetzen, ohne Gefahr, Ihre Grafiken und Links zu beschädigen.

Sie schicken einfach Ihre Daten an den Übersetzer, erhalten Sie zurück und kompilieren. Keine Sorgen mehr um die Integrität Ihrer Hilfedatei, die wird von FHI bewahrt.


Klicken Sie auf die Link zum Lernprogramm, um einen Überblick zu bekommen, wie der Übersetzungsprozess abläuft.


Folgende

Übersetzen Ihres Projekts