v3.2.0.0
vorheriges Thema  nächstes Thema 

Legende

= Neues Feature

= Verbesserung

= Behobenes Problem

= Fast-Help International spezifisch


Version

Released

3.2.0.0

22-Mar-2004


Importieren von Html Dateien. Diese neue Option finden Sie im "Datei" Menü. Sie gestattet Ihnen mehrere html Dateien in Ihr aktuelles Projekt oder wahlweise ein neues Projekt zu importieren.

Volltextsuche für die Websitehilfe. In Ihrem Vorlagenverzeichnis befindet sich eine neue Datei namens "ExcludeWordList.txt". Wenn Sie Ihre Webseite kompilieren und die Option "Volltextsuche" aktiviert haben,

wird Fast-Help diese Datei in Ihrem Webseitenverzeichnis suchen und sie notfalls aus dem Vorlagenverzeichnis kopieren. Diese Datei enthält eine Liste gängiger Wörter, die im Index nicht relevant sind. Sie können nun in Ihrer Websitehilfe mit großer Geschwindigkeit und Effizienz nach jedem Wort suchen.

Die Websitehilfe kann nun kontextabhängig angezeigt werden. Sie können nun bei der Darstellung der Websitehilfe eine Indexkennung übermitteln und das Inhalstverzeichnis wird automatisch synchronisiert und die relevante Seite angezeigt. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Lesezeichen in PDF. Das "PDF Optionen" Fenster hat nun zwei neue Optionen unter "Einstellungen", "Lesezeichen einfügen" und "Lesezeichen expandieren". Die erste Option fügt ein anklickbares Inhaltsverzeichnis in Ihre pdf-Datei ein, die zweite Option legt fest, ob diese Verzeichnis expandierbar ist, oder nicht. Klicken Sie die "Umriss" Option, um das Verzeichnis gleich eingangs sichtbar zu machen.

Stichworte Ordner. Im "Eigenschaften" Ordner, unter dem Editor, ist ein neuer "Stcihworte" Ordner. Er gleicht in etwa dem Index Ordner, ist aber intuitiver, weil die Liste alle Stichworte anzeigt, die das aktuelle Thema beinhalted. Sie können hier auch Stichworte eingeben, bzw. löschen.

Hints für Links. Wenn Sie jetzt mit der Maus über einen Link fahren, wird ein kleines Textfenster angezeigt, das das Ziel der Link benennt.

Gehe Zu Themenkennung. Diese neue Option befindet sich im "Bearbeiten" Menü. Manchmal bezieht sich der WinHelp Fehlerbericht auf eine Themenkennung. Sie können jetzt diese Kennung eingeben und Fast-Help führt sie direkt zu diesem Thema.

Ersthilfe. Um Features zu erklären, wenn sie das erste mal gebraucht werden, erscheint ein Hilfefenster mit der jeweiligen Erklärung. Dieses Fenster erscheint nur ein mal, kann aber in der Ersthife Sektion Ihres Hilfesystems eingesehen werden.

URL in neuem Fenster anzeigen. Wenn Sie eine Internetlink erstellen oder bearbeiten gibt es jetzt im "Fortgeschritten" Ordner die Option "URL in neuem Fenster anzeigen". Wenn aktiviert, wird die Link in Ihrem Standardbrowser angezeigt, wenn nicht, erscheint sie wie gehabt in Ihrem HtmlHelp Fenster.


Das "Kaskadieren" Fenster für Übersetzungen enthält jetzt die Option "Grafiken erneuern". Während der Kaskadierung wirden überprüft, ob die Grafiken im Grafikverzeichnis Ihres Projekts im Grafikverzeichnis der Übersetzung vorhanden sind und gegebenenfalls vervollständigt. Wenn das Erstellungsdatum einer Grafik der Übersetzung älter ist, als das der Ursprungssprache, können Sie sie überschreiben lassen, indem Sie "Grafiken erneuern" aktivieren. Wenn Sie die Option ignorieren, werden die bestehenden Datein nicht überschrieben.

Dokumentation: In dieser Version wurden einige wesentliche Veränderungen vorgenommen. Lesen Sie den Abschnitt sorgfältig.


MS Word: Die Makro-Option hat bei einigen Benutzern zu Problemen geführt und wurde entfernt und durch einen neuen Verzeichnis- und Indexerstellungsmechanismus ersetzt. Im Kompilierungsfenster findet sich jetzt auch eine neue Option "Grafiken extern Speichern". Dies hält Ihre rtf-Dateien klein, bettet aber Grafiken nicht ein, sondern ruft Sie auf. Beim Verschicken der Datei sollten Sie diese Option allerdings deaktivieren, damit Sie nur eine einzelne Datei senden müssen. Die Seitenzählung benutzt nun MS Word Felder, die leider nicht automatisch  erneuert werden. Sie können dies nachholen, indem Sie in die Druckvorschau gehen, oder Strg+A drücken und dann F9. Seitenzahlen im Inhaltsverzeichnis und im Index sind jetzt Hyperlinks. Durch Anklicken, springen Sie zu dem jeweiligen Thema. 


Allgemeines: Der Index ist jetzt nur noch einspaltig. Das beseitigt alle Probleme, die es mit Seitenzahlen und Formatierung gab. Das Inhaltsverzeichnis hat jetzt keine gepunktete Linie mehr vor den Seitenzahlen, da dies zu Schwierigkeiten bei der Ausrichtung führen kann. Das neue Inhaltsverzeichnis und der Index sind jetzt in sich stimmig.

Speichern von Grafiken: Bisher wurden eine Kopie der Grafiken innerhalb des Projektes gespeichert, mit der korrespondierenden Grafik im Grafikverzeichnis verglichen, und gegebenenfalls ein Update erstellt. Obwohl dies einerseits Arbeitsschritte beschleunigte, wurde andererseits die Projektdatenbank unnötig aufgeblasen, wenn große Grafiken benutzt wurden. Jetzt werden alle Grafiken extern gespeichert.



HtmlHelp Kompilierung und Listen:Beim Speichern von Aufzählungen und Nummerierungen gehen selbstgestaltete Aufzählungszeichen manchmal verloren. Deshalb haben wir eine Option in die ini-Datei eingebaut, damit maßgeschneiderte Aufzählungszeichen gespeichert werden. Um dies einzustellen, editieren Sie die HelpSettings.ini-Datei, und stellen Sie [Preferences] auf folgende Option "SaveListsAsText=1". Seien Sie allerdings gewarnt, dass mit dieser Option die erste Zeile der Aufzählung nicht den gleichen Einzug haben wird, wie die folgenden Zeilen. Das ist auch der Grund, dass dies keine Stabdardeinstellung ist.

Im PDF Kompilierung Fenster finden Sie jetzt einen instruktiven Text, der besagt, dass die Dokumentationsoptionen sowohl für die Erstellung der Dokumentation als auch von PDF Dateien gültig sind. Zwei neue Schaltflächen wurden eingefügt, um den Zugang zu diesen Optionen intuitiver zu gestalten.

Beim Laden Ihres Hilfetextes prüft Fast-Help jetzt, ob eine Grafik verändert wurde, seit sie zuletzt geöffnet wurde. Ist dies der Fall, wird die Grafik automatisch erneuert, einschließlich der neuen Dimensionierung.

PDF unterstützt Unicode jetzt direkt.

Ghost Topics werden jetzt in der Browse-Sequenz vonHtmlHelp und der Websitehilfe ignoriert.

Die Websitehilfe wurde updated, um Netscape, Mozilla und Opera Browser zu unterstützen. Obwohl diese Browser nicht das Konzept eines  wirklichen Nonscrollbereiches unterstützen, wurde die Darstellung verbessert und der Inhalt ist jetzt immer sichtbar.

Einige neue reservierte Variablen wurden hinzugefügt, die es ermöglichen, Schaltflächen und Text in der Websitehilfe individuell zu gestalten. Um mehr darüber zu erfahren, Klicken Sie hier .

Aufgaben. Beim Eingeben des Datums im Aufgaben Ordner können Sie jetzt auf einen Kalender zurückgreifen, indem Sie die Ellipsis Schaltfläche anklicken.

Beim Zusammenführen mehrer CHM Dateien trat ein Fehler bei der Bearbeitung des Inhaltsverzeichnises auf. Dieser ist jetzt behoben.

Beim Kompilieren in Koreanisch und Portugisisch werden die Titel und Suchoptionen jetzt korrekt angezeigt.

Beim Löschen eines Themas am Ende der Inhaltsliste wurde diese nicht automatisch erneuert. Dies wurde behoben.

Webseitenkompilierung. Das Suchergebnis zeigte "..." bei Seiten mit weniger als hundert Zeichen und nicht alle Stichworte wurden einbezogen. Behoben.


Seitenzahlen in großen Dokumenten waren manchmal inkorrekt. Dies wurde jetzt behoben. Wir entschuldigen uns für alle Umstände, die dadurch entstanden.

Die Websitehilfe ist jetzt kompatibler mit Mozilla, Netscape und Opera Browsern. Keiner dieser Browser unterstützt das Konzept eines Nonscrollbereichs, aber die Darstellung wurde jetzt so angepasst, dass der Inhalt immer angezeigt wird.