Kompilieren einer PocketPC Hilfe
vorheriges Thema  nächstes Thema 

Ihr Kompilierungsfenster sollte folgendermaßen aussehen:

Dateiname:

Ihr Dateiname wird automatisch die Erweiterung ".htm" haben, wenn Sie die Option "Pocket PC 2002 oder höher" gewählt haben, bzw. ".htp", wenn Sie "v2.0" aktiviert haben. Sie können bei Bedarf auch einen eigenen Namen angeben.


Pocket PC Version

Aus Gründen der Kompatibilität haben wir die Option "v2.0" verfügbar gemacht. Die gängige Option ist "Pocket 2002 oder höher". Wenn Sie sich nicht sicher sind, geben Sie "2002 oder höher" an.


Images Unterverzeichnis

Die meisten Leute kopieren ihre Pocket PC Hilfedatei und alle dazugehörigen Grafiken in das "..\Windows" Verzeichnis. Wenn Sie dies tun möchten, lassen Sie diese Feld unausgefüllt. Die Grafiken werden dann im selben Verzeichnis abgelegt, was das Verschicken der Datei erleichtert. Möchten Sie die Grafiken jedoch separat halten, geben Sie hier einen Verzeichnisnamen an. Diese wird  dann Kompilieren erstellt.


Inhaltsverzeichnis automatisch erstellen

Wenn diese Option aktiviert ist, wird ein Inhaltsverzeichnis erstellt, das dem in Fast-Help gleicht. Editierbare Überschriften werden von PegHelp, dem Viewer der Pocket PC Hilfe, nicht unterstützt. Alle Inhaltseinträge sind demnach Links. Pocket PC arbeitet mit einer einzigen Datei, anstatt vieler html Dateien, und alle Links verweisen auf Anker oder Textmarken innerhalb derselben Datei. Fast-Help verwaltet dies alles automatisch für Sie.


Wenn Sie kein Verzeichnis von Fast-Help erstellen lassen, wird die erste Seite Ihres Projekts als Inhaltsverzeichnis verwendet.


Index einfügen

Wenn diese Option aktiviert ist, erstellt Fast-Help automatisch eine Liste mit Stichworten am Ende Ihrer Hilfedatei. Jedes Stichwort ist mit einem entsprechenden Thema verknüpft. Diese Liste basiert auf dem "Index" Register in Fast-Help. Unterstichworte, d.h. eingerückte Stichworte, werden dabei nicht berücksichtigt.


Stichwortsuche einfügen

Wenn Sie Ihre fertige PocketPC Hilfe anschauen, werden Sie unten eine "Suchen" Schaltfläche sehen. Wenn Sie diese anklicken, können Sie die Hilfedatei durchsuchen. Wenn die Option "Stichwortsuche einfügen" aktiviert ist, werden die Stichworte im Index durchsucht und das Ergebnis in der Art einer Suchmaschine angezeigt.


Erstelle eine Linkdatei
PegHelp benutzt Linkdateien, um Ihre Hilfedatei mit allen anderen Hilfedateien zu integrieren, die im System vorhanden sind. Wenn diese Option angekreuzt ist, werden Sie eine Datei desselben Namens wie Ihre Hilfedatei vorfinden, nur mit der Erweiterung ".lnk". Es handelt sich hierbei nicht um eine Windows lnk Datei. Wenn Sie Ihre Anwendung und die Hilfedatei auf einem Rechner installieren, kopieren Sie die Linkdatei in das "...\Windows\Hilfe" Verzeichnis. Die Hilfedatei selbst muss sich nicht unbedingt in diesem Verzeichnis befinden, sondern in jedem beliebigen Verzeichnis des Systems.


Nach Erstellung im Browser anzeigen

Wenn dies angekreuzt ist, wird Ihre Hilfedatei im Desktop Browser angezeigt, sobald Sie fertig ist. So können Sie sie schnell anschauen und einen Eindruck bekommen, wie sie aussehen wird, wenn sie installiert ist.


Am Ende eines Themas anhängen

Navigation ist auf PocketPC Geräten immer eine Herausforderung. Vielleicht möchten Sie am Ende eines jeden Themas eine Zeile mit einer Link zum Inhalt oder dem Index einfügen. Sie können beide Option wählen, nur eine, oder keine. Wenn Sie beide wählen, erscheinen die Links in derselben Zeile.


Sie können die Linktexte individuell anpassen indem Sie Variablen benutzen. Beim Kompilieren Ihrer PocketPC Hilfedatei sucht Fast-Help automatisch nach den reservierten Variablen PPC_CONTENTS und PPC_INDEX. Wenn es diese vorfindet, wird dieser Text für die Links eingesetzt, anstatt der Worte "Inhalt" und "Index".